Keine Ruhe in der Truhe - Theater Willingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Keine Ruhe in der Truhe

Theaterstücke

Keine Ruhe in der Truhe

28.11.1998

Rudi Maier restauriert alte Möbel, hat aber auch nichts gegen ein Abenteuer mit einem jungen, hübschen Mädchen einzuwenden. Als er dann tatsächlich ein solches Mädchen kennenlernt, ist er so betrunken, dass er die Begegnung sofort vergisst. Doch sein Abenteuer bringt ihm nur Schwierigkeiten. Jemand versucht ihn zu erpressen. Kurz darauf besucht ihn unvermutet das süße Objekt der Begierde, seine Schwiegermutter platzt ins Haus und seine Frau Thea hat endlich einen Käufer für die Truhe gefunden. Von nun an geht`s rund. Rudi muss zweimal die Truhe zu einem höheren Preis zurückkaufen, weil jedesmal eine "Leiche" in der Truhe liegt. Rudi setzt alle Hebel in Bewegung, die Katastrophe zu vermeiden. Doch da er den Käufer der Truhe fälschlicherweise auch noch für den Erpresser hält, macht er sich das Leben selbst unnötig schwer.

 
  
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü